Live-Vorschau in Illustrator 2020

Live Vorschau

Ohne großes Aufsehen gab es vor ein paar Tagen das Update von Illustrator auf Version 24.1. Neben Verbesserungen für das Frei-Transformieren-Werkzeug und neuer Funktionalität für Artboards sowie Fehlerbehebungen sticht vor allem ein neues Feature hervor, das nicht standardmäßig aktiviert ist: Zeichnen und Bearbeiten in Echtzeit.

Über 30 Jahre Wartezeit

Adobe Illustrator Version 1.1 erschien am 19. März 1987 – also vor knapp 33 Jahren, aber diese Funktion haben sich Designerinnen und Designer wohl von Anbeginn gewünscht. Das Warten hat ein Ende.

Ab sofort können Sie Pfade editieren und Effekte anwenden und bekommen eine Vorschau des Ergebnisses in Echtzeit. Falls der Effekt zu rechenintensiv ist, schaltet Illustrator automatisch auf die bisher gewohnte Darstellung um.

Standardmäßig ist diese Funktion aktuell noch deaktiviert. Sie müssen dazu nur in den Voreinstellungen (STRG/CMD + K) in der Rubrik »Leistung« zwei Häkchen setzen:

  1. GPU-Leistung
  2. Zeichnen und Bearbeiten in Echtzeit
GPU-Leistung

Damit erhalten Sie nun sofort visuelles Feedback über Ihre Arbeitsschritte. Das gilt auch für das Bearbeiten von Verläufen, Mustern und die Angleichen-Funktion, um nur ein paar zu nennen. 

Angleichen

Für nähere Informationen zu den Verbesserungen besuchen Sie die Illustrator-Website.

Beginnen Sie zu tippen und drücken Sie die Return-Taste um die Suche zu starten.

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.